Archiv der Kategorie: Garten Wissen

Was darf auf den Komposter und was nicht?

Um einen guten, nährstoffreichen und sauberen Kompost zu erhalten, sollte man einige Regeln beachten.
Das Wichtigste ist wohl die Zusammensetzung der zu kompostierenden Stoffe.
Während es klar ist, das normale Grünabfälle wie Laub ganz sicher nicht schlecht für die künftige Komposterde sind, so sind manche Stoffe negativ und teilweise äußerst schädlich für einen guten Kompost.… weiterlesen.....

Thuja „Der Lebensbaum“ ist giftig und kann lebensgefährlich werden

Die Thuja, auch unter dem Namen „Lebensbaum“ bekannt, ist eine sehr häufige Zierpflanze/Hecke in Gärten, Grünanlagen oder auch auf Friedhöfen. Der Lebensbaum gehört zu den Zypressengewächsen und besitzt sehr giftige ätherische Öle, die zu einigen sehr gefährlichen körperlichen, sowie gesundheitlichen Folgen führen können.

Welche Bestandteile einer Thuja Hecke sind besonders giftig?weiterlesen.....

Blumenzwiebeln richtig setzen

Spätestens vor dem ersten Frost im November, sollten Sie an das stecken Ihrer Blumenzwiebeln denken.
Spätestens jetzt gehören die Zwiebeln von Krokusse, Narzissen, Hyazinthen und Tulpen in die Erde gesetzt.

Schneeglöckchen und andere sehr früh blühende Blumen, sollten Sie bereits im Oktober setzen.
Einige Sommerzwiebelpflanzen, werden allerdings schon im September, oder erst im Jahr darauf im Frühling gesetzte.… weiterlesen.....

Katzenkot ist eine gesundheitliche Gefahr!

Katzenkot ist eine ernste Gefahr für die Gesundheit, insbesondere für Kinder und schwangere Frauen, sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

Was kann von Katzenkot alles übertragen werden? Was sind die Auswirkungen von Katzenkot im Garten?

Krankheiten und Folgen durch Katzenkot:

  1. Toxoplasmose ist das größte Problem, dieser Erreger führt bei schwangeren Frauen dazu, dass Ihre Neugeboren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schwerste Behinderungen bekommen können, oder gar sterben.
weiterlesen.....

Katzenkot im Garten, wie werde ich Katzen los?

Das Problem kennt sicherlich jeder, der in der Nachbarschaft eine, oder mehrere Katzen streunen hat.
Katzenkot im Garten sieht nicht nur unschön aus, stinkt abartig, nein er ist auch sehr gefährlich für die Gesundheit, insbesondere für Schwangere!

Wir haben in der Nachbarschaft allein 10 Katzen, welche die kleine Anzahl von Gärten in der Umgebung, die noch dazu recht klein sind exzessiv als Katzenklo benutzen.… weiterlesen.....

Wann soll man Kompost ausbringen?

Der ideale Zeitpunkt Kompost auszubringen, ist in der alten Fachliteratur mit Herbst/Spätherbst angegeben. Auch die Mönche in den alten Klostergärten, sowie unzählige Generationen Bauern handhabten dies so. Die Frage ist aber, ist es korrekt Kompost im Herbst auszubringen, nur weil es so viele Generationen vorher auch schon getan haben?

Die Unterschiede Kompost im Früher, gegen Kompost im Herbst sind folgende:

Kompost im Herbst Vorteile:

  1. Der Kompost kann im Winter komplett durchfrieren, was einige Parasiten und Krankheitserreger töten wird.
weiterlesen.....