Der Mörser in der Küche

Ein ordentlicher Steinmörser gehört in jede gute Küche und ist unverzichtbar bei vielen Rezepten, in denen die Gewürze und Samen frisch aufgestoßen werden müssen. Leider ist der Mörser in Zeiten von Fast Food und Fertiggewürzmischungen in Vergessenheit geraten. Viele Menschen sind aber einfach auch nur zu Faul, oder haben keine Zeit ihn zu benutzen. Frisch im Mörser aufgestoßene Gewürze haben jedoch erhebliche Vorteile und ein viel besseres Aroma im Vergleich zu schon in der Fabrik gerieben Gewürzen, oder gar Gewürzmischungen, bei denen man teilweise das einzelne Gewürz gar nicht mehr richtig herausschmecken kann.

Mörser aus Granit
Ideal ist ein sehr stabiler Marmor Mörser mit passender Marmor Mörserschale (Foto), oder die relativ unverwüstliche Variante als Granit Mörser.

Auf was ist beim Mörser Kauf zu achten?

  1. Kaufen Sie sich nach Möglichkeit einen guten soliden Steinmörser, der ruhig auch etwas kosten darf, er wird sich sehr lange, bis nahezu ewig halten und gute Dienste erweisen.
  2. Vermeiden Sie den Kauf von Porzellan/Keramik Mörsern, oder anderen leicht zerbrechlichen Geräten. Mir ist mal ein Mörser beim harten zerstoßen geplatzt und die ganzen kleinen scharfen Bruchstücke übers Essen geflogen.  Das Innere des Mörsers war sogar hohl, was wohl seine Produktion zusätzlich deutlich verbilligte!
  3. Kaufe Sie Mörser mit einer nicht zu kleinen Mörserschale, der Durchmesser sollte schon mindestens 10-12 cm betragen.


Richtige Anwendung von Mörser in der Küche.

Brechen sie Samen und Gewürze im Mörser erst unmittelbar vor der Zubereitung und der Verwendung im Essen auf, Sie erhalten so das beste und stärkste Aroma aus Ihren Gewürzen, da viele ätherische Öle sehr flüchtig sind. Wie klein Sie ein Gewürz im Mörser zerkleinern, bleibt ganz Ihnen überlassen. Experimentieren Sie doch einmal in Ruhe selbst mit den Geschmäckern und Aromen. Ein Vergleich zwischen fertig gemahlener Industrieware und frisch zerstoßenen Gewürzen sollte jeder einmal gezogen haben. Wenn Sie den Mörser benutzen und sich Zeit dafür nehmen, werden Sie bei wirklich guten Gerichten, aber auch bei Tees und anderen Getränken wie z.B. dem Chai Tee, oder Glühwein, ab sofort nur noch den Mörser benutzen.

Da ich Ihnen vor allem die Granit Mörser empfehlen kann, hier noch ein paar Beispiel von Amazon.de.

Ein günstiger Top Seller unter den Mörser bei Amazon und aus Granit, in der kleinen Variante für Hobby Köche.

Zwei große, stabile und hochwertige Mörservarianten aus Granit:


Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

3 Gedanken zu „Der Mörser in der Küche“

  1. Hallo zusammen,

    Granit ist zwar schön anzuschauen und die Materialeigenschaften, die er mitbringt, eignen sich bestens zum mahlen und das schon seit Generationen…
    Jedoch habe ich persönlich starke Bedenken, einen Granit-Mörser zu verwenden, da durch die angerauten Oberflächen Granitabrieb in das Essen gelangt.
    Granit enthält leider radioaktive Bestandteile… :/

    1. Hallo Karl,

      mir ist auch schon aufgefallen das sich minimale Mengen ins Essen mit abreiben. Ich denke aber nicht das über Jahre die paar Mikrogramm schädlich sein könnten.

      LG
      Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.