Die Hagebutte und unsere Gesundheit, wie gut ist Hagebuttenpulver als natürlicher Vitamin C Lieferant und welche Wirkung hat die Frucht in der Naturheilkunde?

In Sachen gesunder Ernährung spielt die Hagebutte mit ihren vielen Nährstoffen und Vitaminen leider noch eine eher geringe bis gar keine Rolle. Die Verwendung der Hagebutte ist oft nur im klassischen Hagebuttentee oder in der traditionellen Naturheilkunde bekannt. Sie lässt sich jedoch auch hervorragend als Hagebuttenpulver in Smoothies und andere gesunde Lebensmittel einmischen. Statt die meist sehr teuren, wenn auch Vitamin C reichen Fruchtpulver, wie z.B. das aus der inzwischen sehr bekannten Acerola Frucht, oder auch aus der eher weniger bekannten Camu Camu zu kaufen, lässt sich auch mit der Hagebutte die tägliche Vitamin C Versorgung alternativ sehr gut und günstig ergänzen. Hier jeweils ein Beispiel für Acerola Pulver und Camu Camu Pulver, welche ich regelmäßig für meine Smoothies kaufe, deren Vitamin C Gehalt ist deutlich höher, ebenso jedoch auch der Preis. Im Artikel selbst werde ich noch gezielt auf die günstige Vitamin C Alternative des Hagebuttenpulvers eingehen, den dort gibt es ebenfalls wie bei allen Fruchtpulvern erhebliche Qualitätsunterschiede. Hagebutten sind nicht nur reich an sehr viel Vitamin C sondern auch an etlichen anderen natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen, zudem wird die rote Sammelfrucht der Heckenrose in der klassischen Naturheilkunde auch mit weiteren positiven Eigenschaften bzw. Wirkungsweisen auf die Gesundheit in Verbindung gebracht.


Wird auch oft kombiniert, Hagebuttenpulver und Acerola Fruchtpulver, dabei weisen beide einen sehr hohen Vitamin C und Mineralstoffgehalt auf. Es ist sehr wichtig darauf zu achten, dass kein Industriezucker oder andere Zusatzstoffe in den Pulvern erhalten sind. Industriezucker ist nicht gesund, das ist vor allem bei hohen Verzehr allgemein bekannt, weitere künstliche Zusatzstoffe können wiederum je nach Sorte und Menge teils allergische Reaktionen hervorrufen und die Gesundheit ebenfalls schädigen.

Was sind Hagebutten für Früchte und wie werden sie angebaut?
Hagebuttenfrüchte“ sind mit vielen kleinen Samen bzw. Nüsschen besetzte Sammelfrüchte der gemeinen Heckenrose. Die Früchte dieser sehr ertragreichen und gegen starke klimatische Schwankungen resistenten Pflanze werden von den Menschen seit Jahrtausenden geerntet und kultiviert. Die meisten Verbraucher kennen die Hagebutten fein zerkleinert in losen Tees oder im Teebeutel, oft auch mit anderen Kräutern bzw. Früchtetees gemischt. Geerntet werden die Hagebutten im Spätherbst. Die eigentliche Frucht ist das Überbleibsel des Blütenbodens der Rose. Verarbeitet wird vor allem das Fleisch, die Schalenbestandteile und Samen der Hagebutten, die Nüsschen selbst können aufgrund ihrer Beschaffenheit leichten bis starken Juckreiz hervorrufen. Sind die Nüsschen entfernt, kann die Hagebutte auch roh gegessen werden. In diesem Fall bietet sie natürlich am meisten Vitamine und Nährstoffe.

Hagebuttenpulver, auf die Qualität der Früchte und vor allem auf die Temperatur bei der Herstellung kommt es an!
Hagebuttenpulver wird wie erwähnt aus dem Fruchtfleisch und weiteren Fruchtbestandteilen hergestellt, welche vorher von den Nüsschen befreit wurden. Dabei kommt es bei der Herstellung auf eine möglichst niedrigeren Temperatur, welche unter 40 Grad stattfinden sollte und eine rein mechanische Verarbeitung an. Je schonender die Herstellung, desto besser später die Qualität und der Nährstoffgehalt. Ab 40 Grad wird z.B. der Wirkstoff „Galaktolipid“ welcher sich in den Früchten befindet nachhaltig zerstört. Zudem wird bei höheren Gradzahlen auch der Vitamingehalt weniger und die Verfügbarkeit der sekundären Pflanzenstoffe nimmt ab. Gerade zum temperaturempfindlichen Galaktolipid habe ich etwas weiter unten im Beitrag eine interessante Studie verlinkt. Generell sollte man bei vitaminreichen Lebensmitteln auf die schonende und möglichst kühle Verarbeitung achten, wenn die Ausgangsprodukte dies zulassen. Auszüge mit Hilfe von Chemie oder hohen Temperaturen sollten hingegen vermieden werden. Gutes Hagebuttenpulver wird schonend getrocknet und danach mehrfach zu unterschiedlich feinen Pulvern zermalen.

Hagebutten in der traditionellen Naturheilkunde, welche Wirkung sollen Hagebutten und ihre Inhaltsstoffe auf unsere Gesundheit haben?
Die gesundheitsfördernde Wirkung der Vitamine und Mineralstoffe auf den Organismus ist natürlich bekannt, weniger bekannt sind folgende Eigenschaften, welche die Früchte auf unsere Gesundheit haben sollen. Ich habe einige davon in den weiterführenden Links bzw. Studien (siehe weiter unten) nochmals verknüpft:

  • Hagebutten sollen die Beweglichkeit des Körpers verbessern
  • Sie sollen gegen Arthrose helfen
  • Gegebenenfalls sogar die Nutzung von Schmerzmitteln in vielen Fällen bei Gelenkbeschwerden reduzieren können
  • Sie sollen den Aufbau des Knorpelgewebes unterstützen
  • Die Früchte sollen Cholesterinsenkend wirken
  • Eine mögliche Unterstützung bei Arteriosklerose wird ihnen ebenfalls nachgesagt
  • Sie sollen in Maßen verzehrt gut auf Magen und Darm bzw. die Verdauung wirken
  • Allein oder in Verbindung mit anderen Naturheilmitteln gegen Rheuma und Gelenkbeschwerden sollen die Hagebutten auch hilfreich sein
  • Sie können bei Rückenschmerzen helfen

Welche Nährstoffe hat die Hagebutte bzw. sind in Hagebuttenfruchtpulver enthalten?
Neben einem sehr hohen Vitamin C Gehalt besitzt die rote Frucht noch viele weitere gesunde Inhaltsstoffe. Je nach Sorte und natürlichen Schwankungen kann der Vitamin C Gehalt von Hagebutten bis zu 400-500 mg pro 100 Gramm betragen. Hier ein kleiner Überblick über die kleinen roten Nährstoffbomben:

Enthaltene Vitamine:

  • Vitamin C
  • Vitamin A
  • Vitamin B 1 und B2
  • Vitamin E

Enthaltene Mineralstoffe:

  • Kalium
  • Zink
  • Calcium
  • Magnesium

Weitere wichtige Inhaltsstoffe der Hagebutten

  • Antioxidantien
  • Pektine
  • Polyphenole
  • Galaktolipide (vor allem als Naturheilmittel relevant, siehe Studienlinks!)
  • Sekundäre Pflanzenstoffe
  • Flavone

Weiterführende Links und Studien zum Thema Hagebutten
Zum Thema Hagebutten finden sich viele relevante Studien und weiterführende Links im Netz, hier eine kleine Auswahl, einige Studienlinks, davon belegen vor allem die in englischer Sprache verfassten Ergebnisse einen ganz klaren medizinischen Nutzen der Pflanze:

  • Monogalaktosyldiacylglycerol hat eine stärker entzündungshemmende Eigenschaft bzw. Wirkung als Indomethacin
    (Eur. J. Pharmacol. 524, 2005, 159-168)
  • Eine weitere Studie mit standardisiertem Hagebuttenpulver bestätigte das Galaktolipid den Wert des C-reaktiven Proteins bereits nach zehn Tagen um durchschnittlich 39 Prozent senken kann (Inflammopharmacology 7, 1999, 377-386)
  • http://www.hagebuttenpulver.org
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18407528 (auf English, Thema Schmerzreduzierung)
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16195164 (ebenfalls Englisch, mit Doppelblindstudie zur Wirksamkeit gegen Gelenkschmerzen bzw. der Möglichkeit geringerer Schmerzmittel Medikation)

Welches Hagebuttenpulver ist meiner Meinung nach empfehlenswert und worauf sollte man beim Kauf achten?
Ich kaufe generell soweit diese verfügbar sind nur Bio Qualitäten, egal ob diese bei Früchten, Gemüse, oder sonstigen Lebensmitteln oder Nahrungsergänzungen zur Auswahl stehen. Ich habe daher zwei Hersteller gefunden, die sowohl Bio Qualität in sehr hochwertiger Form liefern können, als auch frei von Zusatzstoffen sind. Beide Hersteller liefern in Rohkostqualität, was vor allem für die Zubereitung von Smoothies sehr wichtig ist.

Wie viel Hagebuttenpulver sollte man täglich zu sich nehmen?
Zu den Mahlzeiten empfehlen sich 5-10 g des Pulvers mit Flüssigkeit einzunehmen. Ich mache daraus gerne Smoothies. Wenn man nicht zu viel nimmt, dann passt es auch geschmacklich gut zu vielen verschiedenen Smoothievarianten. Ich nutze es ab und an als gute Vitamin C Ergänzung in einen meiner Detox-Smoothies. Falls man es in warme Getränke rühren möchte, so sollten auch diese genau wie bei der Herstellung des Hagebuttenpulvers nicht über 40 Grad haben, um die volle Wirksamkeit der Inhaltsstoffe zu erreichen. Galaktolipide und viele andere Stoffe werden über 40 Grad komplett zerstört bzw. verlieren deutlich an Wirkung. Falls Krankheiten bestehen, dann sollten die täglichen Mengen mit dem behandelten Arzt abgesprochen werden!

Mögliche Nebenwirkungen von Hagebutten bzw. Hagebuttenpulver?
Hagebutten haben nur recht wenige und seltene Nebenwirkungen, der richtige Ansprechpartner der genaueren Informationen dazu geben kann ist auch hier ihr Arzt oder Apotheker. Recht selten können allergische Reaktionen auftreten, oder bei Übermäßigen Verzehr sowohl Verstopfung als auch leichter Stuhlgang bis hin zu Durchfall auftreten. Eine leicht abführende bzw. gegen Darmträgheit helfende Wirkung kann allerdings in Einzelfällen auch bewusst gewollt sein.



Fazit:
Hagebutten sind nicht nur aufgrund ihrer vielen wertvollen Vitamine und Mineralstoffe sehr gesund, sondern besitzen auch Inhaltsstoffe die durch Studien nachgewiesene echte medizinische Wirkung haben. Daneben sind Hagebutten eine etwas günstigere Alternative zur Vitamin C Versorgung als die exotischen Südfrüchte. Ihr Vitamin C Gehalt reicht nicht an denen von Acerola Kirchen oder Camu Camu Regenwaldfrüchten heran, jedoch ist ihre Menge an Vitamin C ebenfalls erstaunlich hoch, während preislich deutliche Unterschiede bestehen. Mit Hagebuttenpulver bekommt man hier auf jeden Fall das günstigere natürliche Vitamin C im Vergleich zu den vielen unter den Nahrungsergänzungsmitteln bzw. Lebensmitteln am Markt vertretenen Exoten.

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.