Ghee, 100 % natürliche und gesunde Kosmetik aus Indien für eine perfekte Haut

Ein natürlich erzeugtes Milch-Fett nach ayurvedischen Verfahren nennt man in Indien „Ghee“. Eigentlich wird Ghee hauptsächlich in der Küche verwendet, es verleiht dem Essen einen wunderbar buttrig aromatischen Geschmack und fügt ihm einige zusätzliche Vitamine hinzu. Dazu aber mehr in einem extra Beitrag mit dem Titel: „Ghee gesund und lecker, die bessere Alternative zu Butter?“. Hier möchte ich auf die pflegende Wirkung von indischem Ghee auf unsere Haut eingehen. Denn Ghee ist in der Naturkosmetik vielseitig verwendbar, 100 % natürlichen Ursprungs und ohne ungesunde, oder gar schädliche Zusatzstoffe, sowie unnötigen Chemikalien versetzt.

Seit wann wird Ghee zur Hautpflege und im Naturkosmetikbereich eingesetzt?
Der erste Einsatz von Ghee in Indien liegt über 1000 Jahre zurück, teils werden noch weitere zurückliegende Quellen genannt. Ghee wird dort in einer ganzheitlichen Therapie, nicht nur für die Haut, sondern auch die inneren Organe, zur Entgiftung und vielen anderen gesundheitsfördernden Anwendungsbereiche eingesetzt. Ich möchte mich hier nur auf die Haut beschränken, da einige Ergebnisse zur gesundheitsfördernden Wirkung des Ghee nicht wissenschaftlich belegt, bzw. gesichert sind.

Ghee gesunde Naturkosmetik ohne Chemie
(Ghee in der Natur-Kosmetik, fühlt sich richtig gut und „warm“ an und fördert die Pflege und Gesundheit der Haut ganz ohne Chemie und belastende Zusatzstoffe)

Woher bekomme ich ein gutes Ghee für meine Hautpflege?
Ich nutze zur Kosmetik nur den Ghee, den ich auch esse und von dessen Qualität ich absolut überzeugt bin. Bio Butter als ausgangs Produkt, sowie das klassische ayurvedische Herstellungsverfahren sind dabei für eine hochwertige und reine Qualität ausschlaggebend. Daher nehme ich aktuell nur das Ghee von Finck aus Bio Butter hergestellt, oder die Marke Cosmoveda, ebenfalls ein Bio Butter Ghee.

Welche gesunden Inhaltsstoffen enthält Ghee für unsere Haut?
Ghee wirkt sich positiv auf das Hautbild aus, wenn man seine Haut regelmäßig damit pflegt. Dies wird vor allem dank der guten und natürliche Fettversorgung der Haut durch die Anwendung von Ghee gewährleistet. Daneben finden sich in Ghee noch einige, teils hochkonzentrierte Vitamine, die ebenfalls unsere Haut-Gesundheit fördern. Die Ghee Inhaltstoffe sind unter anderem:

Weitere Vorteile von Ghee zur Hautpflege und in der Natur-Kosmetik

  • Die Zusammensetzung des Ghee wirkt sogar beim Abschminken, nach durch künstliche Schminke beanspruchter und geröteter Haut
  • Ghee eignet sich auf Grund seiner natürlichen Zusammensetzung für jeden Hauttyp
  • Es gibt keine bekannten Nebenwirkungen durch die Anwendung von Ghee
  • Ghee wirkt beim Einreiben unglaublich entspannend und wärmend für die Haut und den Körper
  • Massagen mit Ghee sorgen für zusätzliche Tiefenentspannung und eine hervorragende Gleitfähigkeit.
  • Es wurden für die Herstellung von reinem Ghee garantiert keine Tierversuche gemacht!

Einziger Nachteil von Ghee, man muss den Buttergeruch mögen, denn dieser ist wirklich sehr stark, außerdem sollte man nicht zuviel Ghee auftragen, denn es braucht seine Zeit bis es in die Haut einzieht!



Fazit:
Wer sich wirklich mit einem 100 % reinen und unbedenklichen Naturprodukt die Haut pflegen möchte, für den ist Ghee sehr interessant. Der Geruch nach Butter ist zu Beginn wohl etwas irritierend, ich finde es aber nicht schlimm, er reduziert sich wenn man nicht zuviel Ghee verwendet und die Pflege eingezogen ist. Es gibt neben dem 100 % reinen Ghee natürlich auch Kosmetikprodukte die auf Ghee basieren. In diesem Fall sollte man aber genau darauf achten, welche sonstigen Inhaltstoffe enthalten sind. Es kann so schnell aus einem reinen Naturkosmetikprodukt ein künstliches und vielleicht gar nicht mal so unbedenkliches Produkt entstehen. Gute Beispiele für hochwertige Ghee Pflegeprodukte sind unter die von Ghee Sana.

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.