Pfeffer

Beschreibung:
Die Pfefferpflanze rankt bis stattliche 10 Meter an Bäumen oder anderen Klettermöglichkeiten empor. Eine Pfefferpflanze kann sehr alt werden und bis zu 30 Jahre Pfefferkörner einbringen. Diese werden zweimal pro Jahr geerntet und je nach Verarbeitung bzw. Erntezeitpunkt entsteht dann grüner, weißer, roter, oder schwarzer Pfeffer. Die Pfefferpflanze kommt ursprünglich aus Indien und wächst in allen warmen und tropischen Regionen, hauptsächlich in Asien.… weiterlesen.....

Fenchel (Fenchelsamen)

Beschreibung:
Der Fenchel wächst in den gemäßigten bis warmen Klimazonen an halbschattigen, bevorzugt aber an sonnigen Standorten. Als Gewürz werden meist nur die Fenchelsamen angeboten, die ein leicht Anis ähnliches Aroma im Essen freisetzen. Fenchel ist jedoch im Vergleich zu Anis nicht so aufdringlich im Geschmack. Die meisten kennen Fenchel im Fencheltee und assoziieren das Gewürz bzw.… weiterlesen.....

Wann soll man Kompost ausbringen?

Der ideale Zeitpunkt Kompost auszubringen, ist in der alten Fachliteratur mit Herbst/Spätherbst angegeben. Auch die Mönche in den alten Klostergärten, sowie unzählige Generationen Bauern handhabten dies so. Die Frage ist aber, ist es korrekt Kompost im Herbst auszubringen, nur weil es so viele Generationen vorher auch schon getan haben?

Die Unterschiede Kompost im Früher, gegen Kompost im Herbst sind folgende:

Kompost im Herbst Vorteile:

  1. Der Kompost kann im Winter komplett durchfrieren, was einige Parasiten und Krankheitserreger töten wird.
weiterlesen.....

Grüner Kardamom

Beschreibung:
Grüner Kardamom ist der wohl am häufigsten verwendete Kardamomsamen. Kardamom kommt aus den tropischen, bis warmen Klimazonen wie Indien, Sri Lanka, Thailand, oder Vietnam. Er wird noch in weiteren Ländern dieser Klimazonen angebaut und ist eine sonnenhungrige, teils bis zu 5 Meter hoch werdende Pflanze, die im unteren Teil Blüten und somit Samenkapseln bildet.… weiterlesen.....

Anis

Beschreibung:
Anis kennen die meisten Menschen aus der Weihnachtszeit in Form von Anisplätzchen. Anis ist eine einjährige Pflanze, die an langen Blütendolden Ihre Samen ausbildet. Anissamen werden nach der Ernte getrocknet und dann entweder im Ganzen verkauft (Empfehlung!), oder gleich gerieben. Anispflanzen mögen gleichmäßig feuchte Standorte in gemäßigten Klimazonen. Hat die Pflanze ausreichen Licht, so trägt sie zahlreiche verwendbare Samen nach der Blütezeit.… weiterlesen.....

Nelke (Gewürznelke)

Beschreibung:
Gewürznelken sind die getrockneten Knospen des Gewürznelkenbaumes. Sie sind vor allem aus der Weihnachtszeit bekannt und in Europa auch genau zu dieser Zeit am meisten im Gebrauch. Gewürznelkenbäume werden 9-10 Meter hoch und sind ganzjährig grün. Gewürznelken haben eine extrem hohe Konzentration an ätherischen Ölen und sollten nur sehr sparsam eingesetzt werden.… weiterlesen.....

Rosmarin

Beschreibung:
Rosmarin wächst hauptsächlich im Mittelmeerraum und in den eher wärmeren gemäßigten Klimazonen. Rosmarin bevorzugt besonders sonnige Standorte mit kalkhaltigen Böden. Sowohl getrocknet, als auch frisch ist Rosmarin ein aromatisches, kräftiges und würziges Kraut. Rosmarin gedeiht und wächst bei idealen Bedingungen zu großen Büschen heran, die im Sommer bis Spätsommer hunderte kleine Blüten ansetzen.… weiterlesen.....

Oregano

Beschreibung:
Oregano gehört zu den bekanntesten Küchenkräutern und besitzt wegen seiner vielen gesunden Inhaltsstoffe teilweise auch Anwendung in der Medizin. Die meisten Menschen kennen Oregano aus Pasta und Pizza Gerichten. Oregano ist eine typische Gewürzpflanze der italienischen Küche. Oregano Arten gedeihen in warmen, bis gemäßigten Klimazonen und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum.… weiterlesen.....

Thymian

Beschreibung:
Thymian ist sowohl eine Heil, als auch eine Gewürzpflanze mit vielen gesunden Inhaltsstoffen. Sie wird sehr häufig in der mediterranen Küche eingesetzt und gedeiht vornehmlich in allen wärmeren bis gemäßigten Klimazonen. Bei Thymian sind sowohl Blätter als auch Stängel, sowie Blüten essbar. Die Blüten des Thymians sind von weis, über pink, bis violett und dekorativ sehr ansprechend.… weiterlesen.....

Pilze sammeln am besten im Herbst

Der Herbst ist die ideale Zeit zum Pilze sammeln. Je feuchter die Monate September und Oktober umso besser sind die Chance auf eine reiche Pilzernte, ideal ist dann noch ein zusätzliches relativ mildes Herbstklima.

Pilze sammeln ist eine alte Tradition und geht zurück bis in die Steinzeit.
Heute ist es mehr Vergnügen und Interesse an der Natur und der Ursprünglichkeit des Waldes.… weiterlesen.....