Warum Hühnersuppe bei Erkältungen hilft, sowie ein leckeres und gesundes Hühnersuppenrezept speziell gegen Erkältungssymptome

Hühnersuppe gilt seit jeher als gesundes und natürliches Hilfsmittel um Erkältungen zu bekämpfen und unsere Gesundheit und den Körper wieder fitt zu machen. Schon etliche Generationen vor uns nahmen Hühnersuppe als natürliches Heilmittel ein, doch ist ein Hühnersuppenrezept bei Erkältungen wirklich so effektiv? Was macht die Hühnersuppe so gesund und erfolgreich im Kampf gegen Halsschmerzen, Husten und Schnupfen und warum macht sie einen geschwächten Körper schnell wieder fitt? Gibt es wissenschaftliche Studien zu diesem Thema, welche die Wirksamkeit gegen die Krankheitssymptome bestätigen können?

Hühnersuppe gegen Erkältung wirksames spezial Rezept
(Leckere frische Hühnersuppe mit vielen Anti-Erkältungszutaten und zur Stärkung des Immunsystems. Das Rezept mit den Extrazutaten gibt es weiter unten)

Hühnersuppe bitte immer selbst frisch zubereiten. Sie muss aus absolut natürlichen Zutaten bestehen!
Eine Tütenhühnersuppe aus Fertigpulver ersetzt keine frische Hühnersuppe und wird kaum Auswirkungen gegen eine Erkältung haben. Es fehlen nicht nur unzählige Vitamine und Mineralstoffe, sondern auch die wichtigen „Neutrophile Blocker“ und das „Carnosin“ des Hühnerfleisches (mehr dazu weiter unten). Diese beiden Stoffe gehören zu den wichtigsten Faktoren zur Bekämpfung von Erkältungen durch diese Art von Suppe. Frisches Hühnerfleisch, am besten Schenkel, Flügel, oder gleich ein ganzes Huhn mit Haut und Knochen, sind daher absolut zwingend notwendig. Frisches Gemüse kann zur Not auch gegen TK Gemüse ersetzt werden. Siehe auch „Frisches Gemüse vs. TK Gemüse – Vitamine und andere Inhaltsstoffe“ Bereiten sie die Hühnersuppe ausschließlich aus rein natürlichen Zutaten vor. Geschmacksverstärker in Suppenwürfeln, oder auch Flüssigwürzung gehört nicht in eine natürliche Hühnersuppe. Der gute Geschmack kommt ausschließlich von frischen Zutaten und Kräutern, sowie Gewürzen.

Verwenden Sie nur hochwertiges Hühnerfleisch für eine Hühnersuppe, kein billiges TK Huhn aus Massentierhaltung!
Sie wollen nicht durch das Antibiotika im Hühnerfleisch gesund werden, sondern durch die gesunden Stoffe in einem natürlich aufgewachsenen Huhn? Dann sollten sie besser Bio Hühnchen kaufen, oder maximal auf extensive Landwirtschaft zurückgreifen. Fleisch aus Massentierhaltung sollte allein schon aus Tierwohlgründen nicht in Betracht gezogen werden, aber auch für die Gesundheit hat Geflügel aus Massentierhaltung nicht selten negative Begleitstoffe. Siehe auch „Geflügelfleisch mit Antibiotika, Hormonen und Chemikalien“ Auch die Fleischqualität ist in den meisten Fällen von einem meilenweiten Unterschied in Sachen Qualität geprägt. Verwenden sie nur frisches Huhn, kein TK Hühnchen und schon gar kein Hühnchen aus der Konserve!

Was macht Hühnersuppe so gesund und wirksam, wissenschaftliche Studien, warum unser Körper sich schneller von Erkältungen erholen kann
Im Hühnchen sind vor allem zwei Stoffe enthalten die sich sehr Vorteilhaft im Kampf gegen Erkältungen erwiesen haben.

  1. Die Universität von Nebraska fand heraus, dass Stoffe im Huhn, die sogenannten Neutrophile (spezielle weiße Blutkörperchen) blockieren können. Diese sind vor allem für Schwellungen der Schleimhäute verantwortlich. Auch erhöhen sie den Entzündungsfaktor in diesen Regionen. Bei geringeren Schwellungen lässt sich natürlich freier Atmen und es kann auf gut deutsch gesagt der Rotz auch schneller abfließen.
  2. Daneben befindet sich vor allem in der Hühnerbrust ein Stoff namens „Carnosin“. Dieser trägt zur Verbesserung der Immunabwehr bei.

Die Wärme durch die Hühnersuppe, hat auch rein physikalisch positive Auswirkungen im Kampf gegen Krankheitssymptome und Viren. Der Dampf löst den Schleim und benetzt die Atemwege. Temperaturempfindliche Virenstämme könnten zumindest zeitweise und bei mehrmaligem Hühnersuppenkonsum eine geringere Vermehrungsquote aufweisen. Auch die vielen Vitamine und Mineralstoffe in der Hühnersuppe wirken sich positiv auf unsere Gesundheit aus. In meinem Spezialrezept werden noch weitere antibakterielle und „erwärmende“ Zutaten mit vielen positiven Inhaltstoffen und Vitaminen hinzugefügt, um die Wirkung der Hühnersuppe auf die Erkältung zu verstärken. Daneben schmecken sie natürlich auch sehr gut. Selbstverständlich sollte man immer zur Sicherheit einen Facharzt aufsuchen, wenn sich die Erkältungssymptome nicht verbessern oder besonders schwerwiegend sind. Eine Hühnersuppe ist nur eine gute und oftmals sehr wirksame Unterschützung im Genesungsprozess.

Die Wirksamkeit von Hühnersuppe gegen Erkältung kann durch mehrere Zutaten erheblich gesteigert werden!
Um der Hühnersuppe nicht nur geschmacklich einen ordentlichen Kick zu versetzen, sondern auch ihren Gesundheitswert und ihre Kampfkraft gegenüber Erkältungen zu erhöhen, habe ich mehrere passende Zutaten zum Originalrezept hinzugefügt. Diese sind kurz erklärt:

Mein Spezial-Rezept Hühnersuppe:
Frische Hühnersuppe bei Erkältung 6 große Portionen

Rezept Zutaten einer gesunden Hühnersuppe gegen Erkältungskrankheiten
(Frische Hühnerschenkel, viel Gemüse und wahlweise Nudeln, Kartoffeln oder Reis, sowie Kräuter und viele Gewürze stellen die Grundzutaten unserer Anti-Erkältung Hühnersuppe)

Zutaten:

  • Wasser 4 Liter
  • Hühnerteile (Schenkel, Flügel, oder ganzes Huhn, frisch aus Bio, oder extensiver Haltung) ca. 600 Gramm – 1 Kilo
  • Karotten, Sellerie, Lauch, Zwiebeln, Erbsen (insgesamt 300-500 Gramm, Aufteilung je nach Geschmacksvorlieben)
  • Frische Petersilie (kleines Bund)
  • 1 Teelöffel Schwarzkümmelöl
  • 50 ml Sojasauce (natürlich gebraut z.B. Kikkoman Sojasoße)
  • 1 Teelöffel Schwarzkümmelsamen
  • 1 Teelöffel Kurkuma-Pulver
  • 1-4 Piri Piri Warnung können sehr scharf sein, vorher testen!
  • 2-3 Bio Gemüsebrühe Würfel, oder Konventionelle, allerdings immer ohne künstliche Zusatzstoffe!
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • Je nach Vorliebe mit Meersalz salzen (ohne Trennmittel!)
  • 50g Butter, alternativ 30g Ghee (Was ist Ghee?)
  • Dinkel und/oder Weizennudeln, ideal Hörnchenform, oder Alternativ Kartoffeln bzw. Reis. Menge nach belieben. Diese Zutaten können auch gut gemischt werden. Gerade Kartoffeln sind gesund und geben gut Kraft, auch Nudeln sind keine Dickmacher und sehr energiereich.

Meine Hühnersuppe – Die Zubereitung:
Die Zubereitung ist äußerst einfach, nimmt aber etwas Wartezeit in Anspruch. Ein gute Hühnersuppe muss lange kochen!

  1. Das Wasser erhitzen bis es kocht, Brühwürfel hinein geben, komplett verrühren und dann die Hühnerteile, die Sojasauce, die Butter, die Cillis und alle Gewürze, sowie Salz hinzufügen. Auf mittlerer Hitze mindestens 40 Minuten kochen lassen.
  2. Das Fleisch müsste sich nun sehr gut von den Knochen lösen, es kann nun aus dem Topf geholt werden. Zum Ablösen sollte man es etwas abkühlen lassen und dann vom Knochen und der Haut getrennt wieder in den Topf geben.
  3. Jetzt können alle Gemüsesorten, sowie die Nudeln, oder auch der Reis hinzugefügt werden. Gibt man Kartoffeln in diese Phase hinzu, so sollten diese in sehr kleine Würfel geschnitten werden, da sie sonst eventuell am Schluss nicht ganz durch sein könnten, ebenso gilt dies für den Ingwer. Bewährt haben sich hier ca. 1-2 cm große Würfelchen. Die fast fertige Suppe sollte nun nochmals 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
  4. Der Herd kann nun ausgeschaltet werden und die fein gehackte Petersilie, sowie der Teelöffel Schwarzkümmelöl hinzugefügt werden. Der Grund warum beide Zutaten als letztes folgen, ist der hohe Vitamin C Gehalt der Petersilie, der sich durch zu langes Kochen zu stark abbauen würde, sowie der bessere Geschmack. Auch das Schwarzkümmelöl verliert bei zu langem Kochen und zu hoher Hitze einige seiner Vitamine und gesundheitlich wertvollen Inhaltstoffe.
  5. Nun einfach den Topf mit dem Deckel abdecken und gut 10 Minuten auf dem Herd stehen lassen. Die Suppe kann jetzt serviert werden.


Fazit:
Hühnersuppe gegen Erkältung wirkt, das ist inzwischen nicht nur durch viele Generationen real spürbar gewesen, sondern wurde jetzt auch durch Studien wissenschaftlich belegt. Eine gute und frische Hühnersuppe benötigt Zeit. Man sollte eine gute Stunde einplanen, welche hauptsächlich für die Kochzeit veranschlagt werden sollte. Dieses Spezialrezept wurde im Vergleich zur normalen Hühnersuppe noch durch einige ebenfalls positiv wirkende und sehr gesunde Zutaten ergänzt. Sie ist deutlich schärfer als das Ursprungsrezept, sollte dafür aber auch etwas wirkungsvoller gegen Erkältungen sein.

Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.