Zurück aus der Klinik, mein Kurzresümee nach knapp über 9 Wochen Klinikaufenthalt wegen meines Burnouts

Ich melde mich hier nun offiziell nach 9 Wochen und einem Tag Klinikaufenthalt inkl. persönliches Onlinefasten zurück. Ich habe die Zeit in der Felsenlandklinik in Dahn verbracht. Eine psychotherapeutische und psychiatrische Spezialklinik mit Schwerpunkt Hypnosetherapie. Ich werde zu gegebenen Zeit noch einen ausführlichen persönlichen Bericht über die Klinik, deren Konzept und die persönlichen Auswirkungen der Therapien auf mich schreiben. Ich kann aber schon direkt sagen das ich mehr als positiv überrascht von der Klinik und deren Therapiekonzept, sowie den vielen Therapeuten an sich war. Mir geht es wesentlich besser als vor dem Klinikaufenthalt, auch wenn ich vorerst weiterhin in ambulanter Therapie bleibe und mich natürlich auch selbst weiter therapiere und positiv anstrenge wieder gesund zu werden. Dank der Felsenland-Klinik konnte ich aber etliche Schritte in die richtige Richtung gehen und so vieles lernen, was mir auch nach dem Aufenthalt dort weiterhin sehr helfen wird. Ich habe dort mit sehr großen Schritten viel näher zu mir selbst finden können. Natürlich muss man dazu auch motiviert, veränderungsbereit und fleißig aktiv am Therapieprozess beteiligt sein, ohne dieses Engagement kann man nicht einfach darauf warten das irgendein Therapeut ohne eigene Anstrengung bzw. Willen die Genesung bringt. Zusätzlich haben mir auch die Mitpatienten, vor allem der intensive Austausch untereinander geholfen. Gerade einer Patientin gilt hier ein ganz besonders großes Dankeschön und es hat sich eine richtig gute Freundschaft daraus entwickelt. Auch wenn der ausführliche Bericht zur Klinik noch kommt, ich kann den Aufenthalt dort nur sehr empfehlen und sie gerade Menschen mit Burnout und Depressionen, sowie Ängsten aus persönlicher Sicht wirklich ans Herz legen!

Wie in meinem vor kurzen veröffentlichten Beitrag auf meinem zweiten großen Webprojekt „passives-Einkommen-verdienen.de“, habe ich angekündigt ein Buch über meinen Weg ins Burnout und den langen Weg wieder hinaus zu schreiben. Zudem werde ich diese Seite und eine ganz neu gegründete Burnout Themenseite (weitere Infos folgen) dazu nutzen mich selbst zu therapieren, den kompletten Weg der mich in diesen Zustand geführt aufzuarbeiten und das zu teilen und weiterzugeben, was mir bisher auf dem Weg raus aus dem Burnout geholfen hat. Dies wird zum einen meiner persönlichen Genesung sehr gut tun und zum anderen dem ein oder anderen Leser auch helfen können selbst mit seiner Situation besser fertig zu werden.

Ich danke allen Lesern für die Geduld, alle Eure Kommentare habe ich bereits geprüft, beantwortet und freigeschaltet, welche sich in den letzten 9 Wochen im Wartestatus befanden. Ich werde die nächsten Tage wieder mit dem Schreiben von Beiträgen beginnen, auf eine Anzahl jedoch lege ich mich nicht fest, damit erst gar kein Stress entstehen kann. Ich freue mich auf das Schreiben allerdings schon sehr, der Schwerpunkt wird in den nächsten Monaten Richtung persönlicher Erfahrungen mit Psyche und Psychosomatik gehen. Daneben wird es natürlich auch viel zu den Themen „gesunde Ernährung“, „Lebensmittel“ und „Gesundheit im Allgemeinen“ geben.

Als letztes noch einen dickes Danke für Eure Lesetreue! Es konnte während meiner Abwesenheit zum ersten Mal die 5000er Besuchermarke am Tag überschritten werden, ansonsten blieben die Zahlen mit stabil steigender Tendenz bei deutlich über 4000 Nutzern am Tag. Vielen herzlichen Dank dafür!




Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.