Rauchen während der Schwangerschaft und die Auswirkungen auf das Kind

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Leider gibt es immer noch viele rücksichtslose Mütter, die während der Schwangerschaft zur Zigarette greifen.
Die Väter die in Gegenwart ihrer Frau rauchen, sind ebenso rücksichtslos gegenüber Ihren Neugeborenen, da der Tabakrauch über die Atemwege ebenso schädlich auf das Baby ist, wie intensiv über den Mund direkt aufgenommen.

Jeder Zug an einer Zigarette während der Schwangerschaft schädigt das Kind! Ebenso gilt dies für das Einatmen von Zigarettenqualm aus der Umgebung.
Natürlich gibt es auch Kinder von Müttern, die während der Schwangerschaft geraucht haben und „gesund“ zur Welt kommen, jedoch litten diese an den Folgen des Qualmens bereits schon im Mutterleib.



Anzeige
Tipp: Weißt Du was Manuka Honig ist? Im Kräuterhaus Sanct Bernhard* findest Du einen meiner Erfahrung nach besten, original neuseeländischen Manukahonige. Ich habe ihn unter diesem Beitrag ausführlich über einige Wochen getestet.

Die Wahrscheinlichkeit, dass diese auf den ersten Blick gesunden Kinder später an ernsthaften Krankheiten leiden ist hoch.
Die Risiken von Raucherinnen während der Schwangerschaft das Kind zu verlieren sind ebenfalls deutlich höher als bei Nichtrauchern.

Bevor ein Kind überhaupt geboren wird, wird es durch den Rauch, mit seinen über 1000 hoch giftigen Chemikalien bereits im Wachstum und in seiner Entwicklung geschädigt.
Einige Dinge fügt eine Raucherin während der Schwangerschaftszeit ihrem Kind garantiert zu.
Egal wie das Rauchen während dieser Zeit von so manchen Personen „schön geredet“ wird.

Was passiert einem Kind im Bauch einer rauchenden Mutter?


  1. Sauerstoffknappheit
    Ein garantiertes Manko haben alle Raucherkinder, sie haben wesentlich weniger Sauerstoff für Ihre Entwicklung zur Verfügung, als Kinder deren Mutter nicht geraucht haben.
  2. Unterentwicklung
    Je mehr geraucht wurde, desto geringer ist die Größen- und Gewichtsentwicklung des Kindes
  3. Rauchen erhöht die Wahrscheinlichkeit auf Fehlgeburten deutlich!
    Die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind viel zu Früh, oder Tod geboren wird, ist bei Raucherinnen deutlich erhöht. Die inhalierten Gifte und der niedrigere Sauerstoffgehalt, den das Kind im Mutterleib zur Verfügung hat, wirken sich äußerst negativ auf Babys aus!
  4. Eltern die während und auch nach der Schwangerschaft rauchen erhöhen das Risiko für schwere Krankheiten ihres Kindes.
    Beispiele: Asthma und Allergien
  5. Rauchen erhöht die Gefahr einer Bauchhöhlen-, bzw. Eilleiterschwangerschaft.
    Ebenso erhöht es deutlich die Risiken einer Plazentaablösung während der Schwangerschaft!
  6. Plötzlicher Kindstod, Wahrscheinlichkeit nach Geburt erhöht!
    Die Wahrscheinlichkeit, dass Babys von rauchenden Müttern innerhalb der ersten 7 Lebenstage sterben, ist erheblich höher, als bei Nichtraucherinnen.
  7. Nikotin schränkt die Herzfrequenz der Babys ein!
    Das während der Schwangerschaft aufgenommene Nikotin wirkt sich negativ auf die Herzfrequenz der Neugeborenen aus.
  8. Der (APGAR-Test) der Babys, bei rauchenden Müttern ist schlechter als im Durchschnitt
    Dies hängt mit der schädigenden Wirkung und den Inhaltstoffen der Zigaretten, die während der Schwangerschaft geraucht wurden zusammen. Die Kinder sind meist unterversorgt, die Plazenta arbeitet schlechter als bei Nichtrauchern.
  9. Das Immunsystem der „Raucherkinder“ ist im Schnitt schwächer als bei Nichtrauchern!

Rauchen während der Schwangerschaft ist eines der übelsten Dinge, die Sie Ihrem ungeborenen Kind antun können, das gilt natürlich auch für Shisha-Rauchen!
Hören Sie schon besser weit vor einer Schwangerschaft mit dem Rauchen auf!
Sollten Sie es nicht schaffen, lassen Sie es besser sein mit dem Kinderkriegen, solange bis Sie sich das Rauchen abgewöhnt haben.
Erwachsene die sich selbst mit Zigaretten krank machen, oder eben süchtig sind, können dies für sich entscheiden. Babys und kleine Kinder können dies nicht. Sie werden unnötigen- und sehr hohen Krankheits- und Fehlentwicklungsrisiken ausgesetzt, nur weil Ihre Eltern so egoistisch waren und sind, den Zigarettenkonsum von ihrem Kind fern zu halten.

Ganz abgesehen davon, können Sie sich schon durch Einsparung einer Schachtel am Tag, oder auch weniger, einige hundert Tausend Euro in Ihrem Leben an unsinnigen Kosten sparen und schonen dazu auch noch die Umwelt.

Beide Themen habe ich in ausführlichen Berichten verfasst:

Wieviel Geld kann man durch das Beenden des Rauchens sparen bzw. verdienen


Rauchen ist Umweltverschmutzung

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke*


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 409 Artikel
Hier schreibt Marco Eitelmann seit Oktober 2014 über die Themen: Gesundheit, Ernährung, Natur und Umwelt. Qualifikation des Autors: Ich habe über 16 Jahre Berufserfahrung im Lebensmittelhandel gesammelt und mich durch zusätzliche private Fortbildung zum Experten im Bereich Lebensmittelzusatzstoffe, Ernährung und Gesundheit entwickelt. Beruflich lag zudem ein Schwerpunkt auf der Lebensmittelsicherheit (HACCP und EHI Dokumentation) sowie dem Infektionsschutz. Privat: Ernähre ich mich ebenfalls sehr gesund und bin immer wieder mit Experimenten sowie dokumentierten Selbstversuchen in Sachen Ernährung und Gesundheit beschäftigt. Ich verbringe meine Zeit am liebsten in der Natur und habe mir dabei viel Wissen durch Fachliteratur und praktische Erfahrungen über Pflanzen, Pilze und Wildkräuter angeeignet. Ich meditiere täglich und mache regelmäßig Qi Gong.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*