Gift in der Impfung? Welche Giftstoffe werden durch impfen verabreicht?

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Erst einmal vorweg, dies ist kein Contra Impfungen Beitrag eines Impfgegners.
Ich habe bereits einen ausführlichen Bericht mit dem Thema „Impfen Ja oder Nein“, geschrieben, mit Pro und Contra Argumenten zum Thema Impfen und dessen Notwendigkeit.

Dieser Beitrag bezieht sich nur auf die giftigen Inhaltsstoffe, die leider sehr oft mit den Impfungen einhergehen.
Die meisten Impfgifte werden durch sogenannte Trägerstoffe, sowie Konservierungsmittel zur Haltbarmachung der Impfdosen in den Körper übertragen.



Anzeige
Tipp: Du möchtest gerne Deinen Garten oder Balkon mit für Bienen-, Schmetterlinge- und anderen Insekten freundliche Blütenpflanzen ausstatten? Aktuell kannst Du auf baldur-garten.de* im Bereich "Aktionen" bis zu 30 % sparen!

Die giftigsten Stoffe die in vielen Impfungen mit in den Körper gespritzt werden sind:

– Aluminiumverbindungen wie z.B. Aluminiumhydroxyd
– Formaldehyd
– Aluminiumphosphat
– Thiomersal (organischen Quecksilberverbindung) kein Scherz! Auch bekannt unter dem langen Namen „Ethyl-Quecksilber“
– Thiosalicylat“ – Polysorbat 80 (Emulgator)
– Phenol
– Chloroform
– Squalene (MF 59) (kaum erweiterte Informationen verfügbar)
– Bayol F (Aufnahmeverbesserer, langfristig unbekannte Auswirkungen bedenklich?)

Hier noch ein sehr interessanter Link, insbesondere zu den Aluminiumbestanteilen:
http://www.impfschaden.info/impfungen-allgemein/impfstoffe/zusatzstoffe/aluminium-in-impfstoffen.html Sollte man gelesen haben!

Ebenfalls interessant ein Link zu dem Quecksilberproblem in Impfungen:
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/quecksilber-oder-wie-vergifte-ich-meine-familie


Weitere bedenkliche Inhaltsstoffe von Impfungen

– Antibiotika
– Artfremde Eiweiße
– Unbekannte Viren in Impfstoffen

Gerade zum Thema unbekannte Viren in Impfstoffen, kann ich folgenden Link hervorheben, der dieses Thema spezifiziert:
http://www.impfschaden.info/impfungen-allgemein/impfstoffe/zusatzstoffe/unbekannte-viren-in-impfstoffen.html

Wie in meinem Beitrag: „Impfen Ja oder Nein“ schon erwähnt, halte ich dennoch viele Impfungen für sehr sinnvoll.
Wer nun was impft oder nicht, ist jedem selbst überlassen.

Sowohl Impfbefürworter, als auch Impfgegner haben teils gute Argumente für oder gegen das Impfen.

Leider wird auf beiden Seiten oft stark übertrieben.
Sei es zu den positiven Eigenschaften des Impfens bei den Befürwortern und der Verharmlosung der teils sehr giftigen Inhaltsstoffe, oder aber zu den übertriebenen, teils nicht belegbaren Horrormeldungen der Impfgegner, mit „seriös bedenklichen“ Informationen und herbeigezogenen Zusammenhängen und Studien.

Gerne können Sie sich auch an der Umfrage „Impfen lassen, ja oder nein?“ beteiligen.


Abschließen können Sie auch im Scienceblog unter: http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2015/02/26/impfpflicht-pro-und-contra/ eine Pro und Contra Impfdiskussion verfolgen.
In diesem Fall zum Thema: „Impfpflicht ja oder nein“?

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke*


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 410 Artikel
Hier schreibt Marco Eitelmann seit Oktober 2014 über die Themen: Gesundheit, Ernährung, Natur und Umwelt. Qualifikation des Autors: Ich habe über 16 Jahre Berufserfahrung im Lebensmittelhandel gesammelt und mich durch zusätzliche private Fortbildung zum Experten im Bereich Lebensmittelzusatzstoffe, Ernährung und Gesundheit entwickelt. Beruflich lag zudem ein Schwerpunkt auf der Lebensmittelsicherheit (HACCP und EHI Dokumentation) sowie dem Infektionsschutz. Privat: Ernähre ich mich ebenfalls sehr gesund und bin immer wieder mit Experimenten sowie dokumentierten Selbstversuchen in Sachen Ernährung und Gesundheit beschäftigt. Ich verbringe meine Zeit am liebsten in der Natur und habe mir dabei viel Wissen durch Fachliteratur und praktische Erfahrungen über Pflanzen, Pilze und Wildkräuter angeeignet. Ich meditiere täglich und mache regelmäßig Qi Gong.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*