Sportplan 1.0 zum Start am 8. Januar 2015

Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Ab heute beginnt für mich in sportlicher Hinsicht ein neuer Lebensabschnitt, wie schon in meinem Beitrag „Vorsatz fürs neue Jahr“ angekündigt, gehe ich die ganze Sache jedoch ganz langsam an.
Gestartet wird mit einem sehr kurzen Sportprogramm, hauptsächlich zum Muskelaufbau, das zu Beginn nur einmal die Woche ausgeführt wird.

Hier der Inhalt des Startprogramms, natürlich mit vorher leichten Aufwärm- und Dehnübungen

Übung Wiederholungen Gewicht
Liegestützen 2 mal 10
Situps 2 mal 10
Butterfly 2 mal 10 20 kg
Bankdrücken 2 mal 10 10 kg
Zugstange Brust 10 20 kg
Zugstange Rücken 10 20 kg
Beincurl Oberschenkel 10 15 kg
Beincurl Waden 10 15 kg
Hanteltraining Ober/Unterarm 2 mal 10 5 kg

Das Startprogramm ist so leicht und schnell absolviert, das es den ersten Monaten in dieser Form auf jeden Fall durchgehalten, und später ausgebaut werden kann.

Buch-Tipp vom Autor: Eines der interessantesten Bücher die ich bisher gelesen habe:
Endloses Bewusstsein*

Medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung - Geschrieben von Kardiologe Pim van Lommel aus wissenschaftlicher Sicht, mit jahrelanger Dokumentation von klinischen Todesfällen und ausführlichen Befragungen der Betroffenen nach der Reanimation.


Sicherlich sind die Übungen und Gewichte sehr gering, aber darum geht es nicht, das erste Ziel ist es, den inneren Schweinehund zu überwinden, und überhaupt erst mit Sport anzufangen und vor allem durchzuhalten.

Zum Thema weiterführende Informationen und zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
docmorris.de Die Onlineapotheke


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...
Über Marco Eitelmann 378 Artikel
Hier schreibt Marco Eitelmann seit Oktober 2014 über die Themen: Gesundheit, Ernährung, Natur und Umwelt. Qualifikation des Autors: Ich habe über 15 Jahre Berufserfahrung im Lebensmittelhandel in Führungsposition gesammelt. Zuständig war ich für die Bereiche mit hoher Sensibilität in Bezug auf Qualität und Frische wie Fisch, Käse, Sushi, Salat- und Antipasti Bar sowie die hauseigene Lebensmittelherstellung in Form von frisch produzierten Convenience-Sortimenten. Damit einher ging die HACCP Kontrolle, sowie die Überwachung der Hygienebestimmungen und Lebensmittelsicherheit, mit Verantwortlichkeit für Schulungen im Bereich Infektionsschutzbelehrung, Hygienekonzepte und der Arbeitssicherheit zum Schutz der Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden. Privat verbringe ich meine Zeit am liebsten in der Natur und habe mir viel Wissen über Pflanzen, Pilze und Heilkräuter angeeignet. Ich meditiere täglich und mache regelmäßig Qi Gong.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*