Selbstversuch Lebensumstellung gescheitert? Nein, aber Sport ist schwierig durchzuhalten.

Ich habe hier Anfang des Jahres meinen „Selbstversuch Lebensumstellung“ gestartet, natürlich mit einigen guten Vorsätzen. Jetzt habe ich schon einige Zeit nicht mehr darüber berichtet und muss sagen, dass mir das weglassen schlechter Angewohnheiten einfacher fällt, als das hinzunehmen neuer guter Angewohnheiten, insbesondere ist hier Sport und Bewegung gemeint. Ich bin froh das ich meine Lebensumstellung nur sehr langsam vollziehe, sonst hätte ich bisher nichts von all dem was ich mir vorgenommen habe durchgehalten.

Was hatte ich mir Anfang des Jahres vorgenommen?

Gesündere Ernährung:
Ich wollte keinen industriellen Eistee mehr trinken den ich fast täglich in Form von 1-2 Litern konsumiert habe. Das hat funktioniert. Cola und Kaffee, sowie industriell bearbeitete Milch hatte ich bereits vor zwei bzw. einem Jahr aus meiner Ernährung verbannt und seit dem nicht wieder angerührt. Auch esse ich viel weniger Fleisch und das nur noch aus Bio Betrieben oder extensiver Landwirtschaft. Es ist nicht einfach bei McDonalds immer nur Fish-Mac und Pommes zu essen, aber auch nicht sonderlich schwer.
pfeil grün oben

Weniger Stress:
Hier wollte ich eigentlich deutlich zurückfahren, privat habe ich keinen Stress, beruflich aber schon arg viel! Es ist gar nicht so einfach diesen Berufsstress zu kompensieren oder abzustellen. Ich arbeite aber intensiv an diesem Punkt. Was mir zum einen mehr Arbeit gemacht hat ist diese Homepage, aber Arbeit ist nicht gleich Arbeit, denn aus dieser Homepagearbeit resultiert für mich wenig bis gar kein Stress.
pfeil seitwärts gelb

Mehr und vor allem regelmäßiger Schlaf:
Ich zocke aktuell kaum noch Spiele am PC, was die Nächte mit weniger als 3 Stunden Schlaf drastisch reduziert hat. Früh ins Bett gehen fällt mir nach einem langen Arbeitstag immer noch sehr schwer, denn man möchte zum einen etwas Privatleben haben, zum anderen möchte man diese Zeit besonders lange ziehen, was schlecht fürs das früh zu Bett gehen ist. Habe ich dann Zeit, schlafe ich bis zu 10-12 Stunden am Stück, was wiederum zu lange ist, denn es sollten idealer weise bei mir 8-9 Stunden sein, wobei der Schlafrhythmus und die benötigte Schlafdauer individuell vom Menschen abhängig ist. Insgesamt eine leichte Verbesserung zum Vorjahr in diesem Punkt.
pfeil grün oben

Ruhezeiten erhöhen, unnötige Zeitverschwendung reduzieren:
Tja, das ist allerdings immer noch ein Problem, ich erwische mich immer noch wie ich sinnlos durch Facebook Posts klicke, oder mir aus Zeitschinderei an manchen Tagen irgend einen Mist im Fernsehen anschaue, um nicht zu früh  ins Bett zu müssen. Da meine Homepages sehr viel Zeit in Anspruch nehmen sind diese Aktivitäten aber zurückgegangen, was positiv für diesen Punkt ausfällt.
pfeil grün oben

Mehr Zeit mit meiner Familie und mit mir selbst verbringen:
Schwieriges Thema und nach wie vor viel zu wenig Zeit für die Familie und mich. Allerdings ist die Zeit die ich arbeite nun viel nachhaltiger gestaltet und ich kann irgendwann diese investierte Zeit durch passives Einkommen in Freizeit umwandeln und weniger Arbeiten.
pfeil seitwärts gelb

Sport und Bewegung:
Warum ist es nur so verdammt schwer Sport richtig lange durchzuhalten? Ich habe mir schon überlegt einen eigenen Beitrag daraus zu machen: „Warum es so schwer ist einfach am Sport und der Bewegung dran zu bleiben?“. Anscheinend liegt es nicht nur am berufbedingten Zeitmangel, sondern einfach auch daran, dass man seinen Hintern nicht hochbekommt. Einfach aus Faulheit und fehlender Motivation. Das nervt einen selbst, dass man in diesem Bereich so dermaßen undiszipliniert ist! Ich versuche bald wieder anzufangen. Sport ist ein absolut aktives Thema, passive Dinge wie ungesundes Essen weglassen ist viel leichter. Ich werde versuchen meinen echt lässigen ersten Sportplan wieder aufzunehmen.
pfeil rot unten

Fazit:
Mein Projekt Lebensumstellung läuft selbstverständlich weiter, es ist nicht gescheitert, nur verlangsamt, in einigen Punkten konnte ich Verbesserungen erzielen, in anderen habe ich mich verschlechtert. Ich bleibe dran…



Dieser Beitrag hat Dir gefallen?
Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst.
Vielen Dank!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Ein Gedanke zu „Selbstversuch Lebensumstellung gescheitert? Nein, aber Sport ist schwierig durchzuhalten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.