Rizinusöl zur natürlichen Verbesserung des Wimpernvolumens und des Wimpernwachstums?

Wimpernpflege mit Rizinusöl? Das Volumen, die Länge und die Lebenszeit der Wimpern sind größtenteils genetisch angelegt. Dennoch kann man deren optisches und reales Volumen durch natürliche Pflege und eine gesunde Ernährung mit ausreichender Versorgung wichtiger für das Haarwachstum besonders relevanter Nährstoffe deutlich verbessern.

Es gibt etliche Wirkstoffe, Mittelchen und Möglichkeiten aus der chemischen Industrie die in Drogeriemärkten zur Vergrößerung des Wimpernvolumens, zu einem besseren Wimpernwachstum sowie für optisch länger wirkende Wimpern verkauft werden. Viele dieser Pflegemittel sind nicht nur voll von teils bedenklichen chemischen Substanzen, wie es z.B. auch bei Shampoos und Duschgels der Fall ist, sondern können sogar hormonaktive Stoffe, Bestandteile aus Erdöl sowie synthetische Weichmacher enthalten. Füllige und lange Wimpern gelten jedoch bei vielen Frauen als erstrebenswerter Zustand. Es gibt im Gegensatz zu den chemischen Mischungen auch ganz natürliche Möglichkeiten seine Wimpern zu verlängern und an Volumen aufzubauschen. Eine Möglichkeit soll die Anwendung von Seren auf Basis von Rizinusöl sein. Was an dieser Methode dran ist, ob sie wirkt und vor allem warum, erfahrt ihr hier.



Rizinusöl für ein besseres Wimpernwachstum und Volumen?
Einfaches und naturreines Rizinusöl soll angeblich eine Wunderwaffe gegen dünne, kurzlebige und vom Volumen her sehr feine Wimpern sein, zumindest wenn man den Artikeln einiger Zeitschriften und Webseiten glauben schenken mag. Vorab, es ist keine Wunderwaffe, aber auch nicht ganz wirkungslos und auch definitiv bei den meisten Anwendern positiv sichtbar. Ob Rizinusöl die Wimpern schneller und besser wachsen lässt wird immer noch heiß diskutiert und ist in keiner wissenschaftlichen Studie bisher zu 100 Prozent nachgewiesen worden. Dennoch schwören viele Anwenderinnen auf den Effekt des natürlichen Mittels, welches aber nicht immer völlig frei von Nebenwirkungen ist. Zu letzterem Punkt später mehr.

Wie und warum soll Rizinusöl zur Vergrößerung des Wimpernvolumens und zum besseren Wachstum der Wimpern beitragen?
Auch wenn nicht abschließend bewiesen ist, ob Rizinusöl die Wimpernhaare schneller und nachhaltiger wachsen lässt, gibt gibt es viele positive Rückmeldungen zu diesem natürlichen Wirkstoff, der nebenbei als natürliches und stark wirkendes Abführmittel einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Diese letztere Wirkung ist hingegen definitiv bewiesen und wissenschaftlich unbestreitbar. Spätestens für diejenigen die das Rizinusöl schon einmal für einen solchen Grund eingenommen haben, ist eine Beweisführung nicht mehr nötig. Die Ergebnisse sind meist „durchschlagend“. Bei den Wimpern hingegen hat das Öl vor allem eine pflegende Eigenschaft. Das Wimpernhaar gewinnt an Volumen und Dichte. Es wird davon ausgegangen, dass dieser Effekt vor allem optischer Natur ist, aber auch tatsächlich nachhaltig mehr Haare für das Wimpernvolumen zur Verfügung stehen. Der Grund ist durch die Wimpernpflege ein etwas längerer Lebenszyklus der Wimpern und somit im Durchschnitt eine höhere Anzahl bestehender Wimpernhaare. Rizinusöl ist daher auch zu Recht ein Bestandteil vieler am Markt etablierter Kosmetikprodukte. Es versorgt die Wimpern bei regelmäßiger Anwendung kontinuierlich mit Feuchtigkeit. Dieser Effekt hat nicht nur pflegende Eigenschaften- und eine bessere Nährstoffaufnahme der Haare zur Folge, sondern lässt die Wimpernhaare auch allgemein dicker wirken. Jeder kennt den Effekt und den optischen Unterschied zwischen spröden ausgetrockneten Kopfhaaren, oder Haaren welche mit natürlichen Haarölen mehrfach behandelt wurden.

Die Anwendung von Rizinusöl zur Wimpernbehandlung
Die Anwendung eines auf Rizinusöl basierenden Serums ist recht einfach. Die Herstellung zu Hause ebenfalls, wie es z.B. unter dem Link https://proalash.com/wimpernserum-selber-machen/ beschreiben wird. Wichtig ist die vorherige Säuberung der Wimpern und der Haut von jeglichen Kosmetikresten. Eine Anwendung nach dem Duschen empfiehlt sich besonders, da die Haut dann durch die bereits vorhandene Restfeuchtigkeit und die Wärme das Wimpernserum, die Öle und Pflegestoffe sowie Nährstoffe leichter aufnehmen kann. Das vorsichtige und nicht übertriebene Auftragen des selbst hergestellten Wimpernserums bietet sich ideal vor dem zu Bett gehen an, da so in der Nacht die pflegenden Wirkstoffe am besten einziehen und am längsten auf den Wimpern verweilen können.

Hat Rizinusöl für die Wimpernbehandlung auch mögliche Nebenwirkungen?
Allergische Reaktionen und allergieähnliche Nebenwirkungen von Rizinusöl sind zwar selten, jedoch nicht auszuschließen. Öle sollten generell nicht in die Augen kommen. In seltenen Fällen sind auch stärkere Nebenwirkungen insbesondere bei intensiven Augenkontakt oder übertriebener Auftragung von sehr hohen Ölmengen in der Lage eine Bindehautreizung bis hin zur Bindehautentzündung auszulösen. Wenn man sich nicht sicher ist, ob eventuell Allergien bestehen könnten oder man sehr empfindlichen Augen hat, sollte man vor einer Anwendung einen Arzt zu Rate ziehen und keine unnötigen Risiken eingehen.

Welches Rizinusöl für meine Wimpern sollte ich am besten kaufen?
Rizinusöl als Zutat von selbstgemachten Wimpernseren sollte unbedingt rein natürlich und nicht raffiniert sein. Jegliche chemischen Zusätze sind völlig unnötig und können in einigen Fällen zu heftigen Augenreizungen führen. Ideal sind sparsam verwendete Rizinusöle aus Kalt-Pressung bzw. mechanische Pressung z.B. von AROMATIKA* oder Naissance (Bio Qualität!)*

Warum haben manche Frauen so schöne volle Wimpern und andere Frauen fast keine bzw. nur sehr dünne Wimpernhaare obwohl sie auf Chemie- oder generell Pflegeprodukte verzichten?
Die Anzahl der Wimpernhaare sowie deren Länge und Volumen sind größtenteils genetisch bereits im Mutterleib festgelegt. Liegt die Tendenz zu vollen und schönen Wimpern bereits in der Familie, dann ist die Wahrscheinlichkeit besonders hoch das diese auch an die nächste Generation vererbt werden. Trotzdem muss das nicht heißen, dass die Wimpern der Kinder genauso werden wie bei denen der Eltern. Genetische Variationen sind auch hier möglich und manchmal überspringt auch diese Signifikanz in der DNA eine oder zwei Generationen bzw. vererbt sich z.B. nur auf eines der Kinder, während ein anderes eben nicht mit den volleren und längeren Wimpernhaaren ausgestattet wird.

Weitere beeinflussbare natürliche Faktoren für schönere Wimpern und ein besseres Haarwachstum
Neben den genetischen Faktoren spielt vor allem auch der allgemeine Gesundheitszustand, insbesondere die Ernährung und die Nährstoffversorgung für das generelle Haarwachstum und die Haargesundheit eine entscheidende Rolle. Abgesehen von einigen Medikamenten die sich sehr schädlich auf das Haarwachstum und dessen gesundheitlichen Zustand auswirken können, sollte der Körper immer im ausreichenden Maße mit folgenden für die Haare besonders wichtigen Nährstoffen in Form von Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen versorgt werden!



Fazit:
Wer genetisch zu dünneren und wenig voluminösen Wimpern neigt, der wird auch mit Rizinusöl kein Wundermittel erwarten können. Dennoch kann eine Anwendung absolut sinnvoll sein und zumindest das Volumen- und durch die Pflege die Lebensdauer der Wimpern verbessern, was letztendlich optisch zu einem schöneren Wimpernbild führt. Kombiniert mit einer guten Nährstoffversorgung, insbesondere denen für das Haarwachstum besonders relevanten Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, kann man auch nachhaltig positive Effekte erreichen. Es sind jedoch nicht die Wimpern allein die eine Frau oder einen Mann schön und attraktiv aussehen lassen. In den meisten Fällen ist es das Gesamtbild, der Charakter und die Art und Weiße wie sich ein Mensch gibt, was zu langfristigen Beziehungen und einer hohen Anziehungskraft zwischen Menschen führt. Schöne Wimpern sind nur ein kleiner Baustein für das Gesamtbild und wenn es übertrieben wird und diese damit völlig unnatürlich wirken, dann sollte man sich lieber auf weniger glamouröse und dafür natürliche und vor allem gesunde Wimpern konzentrieren, statt sie mit bedenklicher Chemie-, Hormonen- und Weichmachern zu überziehen.

Weitere interessante Artikel und Beiträge

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*