Die Yoga Matte und Faszienrollen von BACKLAxx im ausführlichen privaten Test

Startseite » Gesundheit » Sport » Die Yoga Matte und Faszienrollen von BACKLAxx im ausführlichen privaten Test

Beitrag überprüft und zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2021

Die letzten drei Wochen konnte ich sowohl die Yoga Matte* als auch das vierer Set Faszienrollen* der Firma BACKLAxx testen.

Wie sich beide Produkte geschlagen haben, könnt ihr entweder hier ausführlich nachlesen oder Euch im folgenden Video in Kurzform anhand von praktischen Beispielen anschauen.



Die BACKLAxx Yogamatte im Test und meine persönliche Bewertung

Kommen wir zunächst zur Yoga Matte*, die ich zur Verfügung gestellt bekam. Diese habe ich jetzt knapp über drei Wochen täglich nutzen können und bin vorweg genommen sehr zufrieden damit.

Die Yoga Matte besteht auf der Oberfläche aus Naturkork und auf der Unterseite aus Naturkautschuk.

Beides hat große Vorteile, zum einen ist sie dadurch sowohl auf der Trainingsoberfläche, als auch auf der Unterseite äußerst rutschfest, zum anderen hat der Kork den großen Vorteil das er sich leicht reinigen lässt, Schweiß gut absorbiert und gleichzeitig neben der Rutschfestigkeit eine schöne Wärme, Polsterung und Halt abgibt.

Die Yoga Matte von oben

Meine Bewertungskriterien der Matte

Aussehen und Beschaffenheit:

Die Matte macht einen sehr guten und wertigen Ersteindruck. Sie wirkt zunächst etwas schwer, was aber dem Material und seiner Dicke geschuldet ist.

Für die Größe von 183 x 61 cm und mit einer soliden Dicke von 5 mm ist sie dafür aber äußerst stabil, wellt sich nicht und liegt gut am Boden an.

Auch nach längerer Testphase habe ich keine größere Abnutzung erkennen können, obwohl ich die Matte teils hart getestet habe.

Unübertroffen ist wie bereits erwähnt die Rutschfestigkeit und den Halt, den sie vor allem in anstrengenderen Yogapositionen bietet, zudem sticht die gute Polsterung der Matte hervor.

Für diesen Punkt gebe ich der Matte eine ganz klare Note 1

Geruch:

Der Geruch ist ein äußerst wichtiges Kriterium bei der Auswahl einer geeigneten Yogamatte, da ein strenger Chemiegeruch oder dauerhaft bleibende beißende Dämpfe auf giftige Chemikalien, insbesondere Weichmacher hinweisen können.

Wie im Video oben zu sehen, habe ich direkt nach dem Auspacken schon intensiv an der Matte geschnüffelt.

Selbst direkt aus der Folie genommen nimmt man nur einen normalen Kork-/Kautschuk Geruch wahr. Der Hersteller wirbt auch explizit mit diesen Naturmaterialien.

Da giftige Chemikalien, insbesondere Weichmacher über die Haut vom Körper aufgenommen werden, ist dieser Punkt immens wichtig beim Kauf einer Yogamatte, schließlich berührt man sie ständig mit den nackten Händen und Füßen und hat unter teils erheblichen Druck lang anhaltenden Kontakt mit ihrer Oberfläche.

Da dieser Punkt zu den wichtigsten gesundheitlichen Bewertungskriterien gehört, ist ein Scheitern in dieser Kategorie für mich ein direktes Ausschlusskriterium für den Kauf, selbst wenn alle anderen Punkte perfekt wären!

Für diesen Punkt bekommt die Yogamatte ebenfalls die Note 1 von mir

Preis-/Leistungsverhältnis:

Mit aktuell 57,00 Euro ist die Matte nicht ganz günstig. Für die Qualität finde ich den Preis aber angemessen, zudem liegt dieser immer noch weit unter den Preisniveaus des Marktgiganten lululemon und für echten Kork-/Katschuk in der Qualität bekommt man ein solches Produkt selten billiger. Manchmal gibt es jedoch im offiziellen BackLAxx Shop* Rabatte.

Aber auch ohne diese Rabatte ist der Preis meiner Ansicht nach noch im fairen Bereich, ich vergebe hier die Note 2

Reinigungs- und Pflegemöglichkeiten der Yogamatte:

Kork ist von Natur aus ein antibakterielles Material, das sich sehr einfach mit einem feuchten Tuch abwischen lässt.

Auch der Einsatz eines sanften Spülmittels ist möglich. Scharfe Chemie sollte aber nicht nur aus gesundheitlichen Gründen nicht eingesetzt werden, den Kork hält selbstverständlich auch nicht alles aus.

Leicht zu reinigen und sehr rutschfest dank Korkoberfläche
Leicht zu reinigen und sehr rutschfest Dank Korkoberfläche

Eine Tiefenreinigung oder ein vollständiger Schutz vor dem Eindringen von Schweiß ist natürlich nicht möglich, das können nur 100 % versiegelte Matten leisten, die ich mir aber definitiv nicht kaufen würde.


Die Möglichkeit natürlich Schweiß zu absorbieren und gleichzeitig noch antibakteriell zu wirken reicht völlig.

Auch zu diesem Bewertungspunkt gebe ich der Matte eine gute 2

Nachhaltigkeit:

Laut Hersteller wird die Matte sowohl aus nachhaltigem Kork, als auch Naturkautschuk ohne chemische Zusatzbehandlung mit bedenklichen Stoffen hergestellt. Auch die Außenverpackung der Matte war 100% biologisch abbaubar.

Hier brauche ich nicht lange überlegen und vergebe eine 1.

Gesamtbewertung der BACKLAxx Yogamatte

Insgesamt bekommt die Matte von mir die Note 1,4 und ist nach meinen persönlichen Erfahrungen über die letzten Wochen eine klare Kaufempfehlung!

Und wie sieht es mit den Faszienrollen aus?

Als nächstes kommen wir zu dem vierer Set Faszienrollen*, das auch in den 1er und 3er Versionen verfügbar ist.

Das vierer Set enthält die beste Ausstattung, mit einer großen Faszienrolle, einer kleinen Standardrolle, einem Faszienball und einer Doppelballrolle.

Hier eine kurze Fotoübersicht:

Alle vier Faszienrollen im Set
Die größte und schwerste Rolle, ideal für den Rücken
Die kleine Einzel- und die Doppelballrolle
Der Faszienball ideal für Triggerpunkte am Rücken und den Schultern

Bewertungskriterien zu den Faszienrollen

Material und Beschaffenheit:

Die Faszienrollen bestehen aus 100 Prozent sehr stabilem und festen Kork. Sie geben nur bei sehr hohem Druck leicht nach, was sie perfekt für Faszienübungen eignet.

Als Zusatz werden die Rollen mit einem praktischen Baumwoll-Säckchen geliefert, was sie nach dem Training leicht und ansprechend auch im Schlafzimmer verstauen lässt.

Da die Rollen aus rutschfestem Kork bestehen und die Oberfläche der Yoga Matte ebenfalls aus diesem Material hergestellt wurde, ist die Kombination einfach ideal, vor allem wenn man ganz langsame Übungen unter höheren Druck macht, bei denen besser nichts abrupt wegrutschen sollte.

Ich bevorzuge generell möglichst unbehandelte Naturmaterialien, weshalb ich hier die Note 1 vergebe.

Der Geruch der Rollen:

Ich kann hier ausschließlich einen leichten Korkgeruch warnehmen. Die Faszienrollen riechen etwas weniger nach dem auspacken als die Matte, da sie keine Kautschuk Bestandteile beinhalten.

Absolut Top und eine wesentlich bessere Alternative zu den vielen Kunststoff Fazienrollen am Markt! Note 1

Preis-/Leistungsverhältnis:

Mit stolzen 57 Euro für das große Set haben die Rollen einen Preis der aus meiner Sicht schon ordentlich ist, aber im Rahmen dessen liegt was auch andere Hersteller für reine und vor allem hochwertige Korkprodukte verlangen.

Ich vergebe hier die Note 3

Reinigungs- und Pflegemöglichkeiten der Rollen

Die Rollen sind ebenso wie die Yoga Matte leicht mit einem feuchten Tuch und etwas mildem Spülmittel sauber zu halten.

Da die Rollen natürlich nicht aus Hartplastik bestehen und vollständig versiegelt sind, können sie nie zu 100 Prozent tiefenrein sein, was aber durch die antibakteriellen Eigenschaften des Korks auch nicht nötig ist.

Ich empfehle daher auch denen die extrem auf die Hygiene achten lieber die Kork statt die Plastikvariante.

Wenn ihr unbedingt zu Plastik greifen möchtet, um die maximale Reinigungsmöglichkeit zu haben, dann nehmt am Besten von schädlichen Weichmachern freie TPR oder ABS Materialien.

Note 2

Nachhaltigkeit des verwendeten Materials:

Da die Rollen zu 100 Prozent aus Kork, genau wie die Mattenoberfläche der Yoga Unterlage hergestellt werden und diese aus nachhaltigen Quellen stammen, vergebe ich hier die Bestnote.

Note 1

Gesamtbewertung des BACKLAxx 4er Faszienrollen-Sets

Die vier Rollen sind alle sehr gut verarbeitet und aus meinem persönlichem Empfinden her perfekt vom Härtegrad gewählt sowie alle vielfältig einsetzbar.

Für das Set gebe ich ebenfalls eine klare Kaufempfehlung, insbesondere dann, wenn Du viel Wert auf Vielseitigkeit, Naturmaterialien und Nachhaltigkeit legst. Die Gesamtnote beträgt 1,6.

Fazit:

Da ich mein Trainingsprogramm, das aus einer Kombination aus Yoga-, Dehnungs- Qi Gong- und Meditationsübungen besteht ständig erweitere, kamen mir beide Produkte genau zur richtigen Zeit und ich konnte sie ausführlich unter Realbedingen und Dauerbeanspruchung testen.

Ich gebe für beide eine klare Kaufempfehlung und werde in Zukunft neben dem oben bereits gedrehten Test Video zur Yogamatte und den Faszienrollen weitere Videos zu meinem täglichen Training veröffentlichen.


Sollte sich irgendetwas bezüglich der Bewertung unter Langszeitbeanspruchung über die nächsten Monate ändern, werde ich diesen Beitrag natürlich aktualisieren.

Zusätzliche interessante Beiträge:


Meine Empfehlung unter den Onlineapotheken
Seriös, günstig und sehr schnell im Versand
zusätzlich sind auch oft Gutscheine und Vergünstigungen vorhanden
DocMorris - Europas größte Versandapotheke*


Wenn Dir dieser Beitrag gefällt, freue ich mich wenn Du ihn teilst...

Autor: Marco Eitelmann

Mein Name ist Marco Eitelmann und ich schreibe hier seit Gründung dieser Webseite im Jahr 2014 hauptsächlich über die Themen: Gesundheit, Ernährung sowie Natur- und Umwelt. Mein Fachwissen in diesen Bereichen stammt aus meiner inzwischen fast 20 jährigen Berufserfahrung im Lebensmittelhandel und der Nahrungsmittelproduktion und durch ständige Fortbildung im Ressort Ernährung sowie der ausgiebigen Lektüre von mittlerweile weit über 200 Fachbüchern aus den Bereichen Medizin und Naturwissen.

Schreibe einen Kommentar