OPC als Nahrungsergänzungsmittel gesund und sinnvoll oder reine Geldverschwendung?

OPC oder auch ausgeschrieben Oligomere Proanthocyanidine kommt vor allem in den Kernen von Trauben, jedoch auch in vielen weiteren pflanzlichen Nahrungsquellen vor. OPC soll vielfältige positive Wirkungsweisen in Bezug auf unsere Gesundheit haben. Wie so oft wird OPC jedoch leider auch in seiner isolierten Form im Netz als Wundermittel gegen alle möglichen Krankheiten angepriesen. Tatsächlich ist es jedoch auch so, dass es mehrere wissenschaftliche positive Studien in diesem Bezug gibt. Einige davon werde ich natürlich auch im Beitrag verlinken. Auch soll OPC für eine deutlich bessere Aufnahme von Vitamin C im Körper sorgen,  den Blutfluss verbessern- sowie das Risiko für Herz- Kreislauferkrankungen verringern können und viele weitere gesundheitliche Vorteile bieten. Ich hatte mir selbst schon für einige Monate einen OPC Vorrat gekauft und den natürlichen Stoff auf seine individuelle Wirkung hin ausprobiert. Meine Meinung, Erfahrung und Bewertung sowie Studien und weitere wichtige Informationen zum Nahrungsergänzungsmittel OPC findet ihr in diesem ausführlichen Beitrag.


(OPC wird meist in Kapselform angeboten, die Qualität, Reinheit und vor allem der Gehalt an „Oligomere Proanthocyanidine“ schwankt von Produkt zu Produkt sehr drastisch. Auch sind in einigen Kapseln verschiedener Hersteller teils unerwünschte Zusatzstoffe zu finden, einige davon sind besonders umstritten wie z.B. Azofarbstoffe oder auch Magnesiumstearat.)



OPC und seine Wirkung auf unsere Gesundheit
Vorab kann man direkt sagen, das es sich bei OPC um kein wie so oft im Netz angepriesenes Wundermittel handelt. OPC hat wissenschaftlich belegt einige besonders positive Eigenschaften auf die Gesundheit, dies betrifft vor allem seine antioxidative Wirkung im Körper und die Möglichkeit die Vitamin C Aufnahme zu verbessern, sowie die Durchblutung zu fördern, Blutdruck zu senken oder auch das Haarwachstum zu verbessern, mehr dazu jedoch weiter unten im Beitrag in den Studienlinks. Die reine Annahme das OPC jedoch gesundheitliche Wunder bei einer größtenteils schlechten Ernährung (Zu viel Weißmehl, Industriezucker, Fleisch, Milchprodukte, Fertiggerichte, Zusatzstoffe usw.) bewirken kann ist natürlich falsch. Wer sich schlecht ernährt, der ist vielleicht mit OPC ein ganz klein wenig besser dran als ohne, gesundheitlich bleibt aber die Basis einer solchen Person trotzdem schlecht. OPC werden vielfältige positive gesundheitliche Wirkungen zugesprochen, nicht jede davon ist allerdings wissenschaftlich bestätigt. Unter anderem soll OPC folgende Vorteile bieten können:

  • Die antioxidative Kraft von Oligomere Proanthocyanidine fängt freie Radikale im Körper ab, die für Zellschäden, den Alterungsprozess und ggf. Krankheiten verantwortlich sind
  • OPC soll für ein positiveres Hauptbild sorgen und die Hautalterung verlangsamen
  • OPC soll sich besonders Vorteilhaft auf das Haarwachstum und die Haargesundheit auswirken
  • Die Blutgefäße sollen durch OPC elastischer und durchlässiger für den Blutstrom werden, was Herzerkrankungen und Kreislaufprobleme vorbeugen kann
  • OPC soll die Wundheilung beschleunigen können
  • Vor allem in Verbindung mit Chrom soll OPC sogar den Cholesterinspiegel senken
  • Aufgrund von seinen durchblutungsfördernden Eigenschaften wird OPC eine positive Wirkung vor allem auch bei Krampfadern und Schwellungen zugesprochen
  • Einige Hinweise bringen OPC auch als Vitaminbooster allen voran für das Immunsystem besonders wichtigen Vitamin C in Zusammenhang
  • OPC soll bei der Blutdruckregulierung helfen können und blutdrucksenkende Wirkungen aufweisen
  • Eine eventuell positive Auswirkung gegen bzw. zu Vorbeugung von Krebs oder bei einer Krebsbehandlung wird OPC ebenfalls nachgesagt

Es finden sich im Netz noch viele weitere mögliche Wirkungsweisen für die Oligomere Proanthocyanidine, wie gesagt sind nicht alle wissenschaftlich bestätigt und es fehlt teilweise trotz Studien zu diesem Thema ein genaues und einwandfreies Ergebnis. Zu manchen möglichen Wirkungen gibt es sogar gar keine auffindbare Studie. Daher jetzt direkt im Anschluss ein paar sehr interessante Studienlinks zu OPC

Fakten, weiterführende Links und Studien zu OPC
Im Netz finden sich inzwischen Webseiten, welche sich rein um das Thema OPC kümmern wie z.B. traubenkernextrakt-opc.info. Wissenschaftliche Studien zu OPC finden sich ebenfalls haufenweise frei verfügbar im Internet. Einige besonders interessante und vielversprechende wissenschaftliche Untersuchungen (leider größtenteils nur in englischer Sprache verfasst) finden sich unter:

OPC und Vitamin C, E und andere antioxidativ wirkende Vitamine
OPC Produkte werden oftmals auch in Verbindung mit Vitamin C im Handel angeboten. Aus eigener Erfahrung und einem deutlichen Vitamin C Mangel welcher per Bluttest von meinem Arzt im Jahr 2016 festgestellt und schon wenige Monate später vollständig beseitigt wurde, kann ich sagen, dass bei mir eine Kombination aus hochwertigem OPC und Acerola Vitamin C* als reines Naturprodukt sehr gute Ergebnisse geliefert wurden. In Bezug auf die Möglichkeit Vitamin E oder andere Vitamine durch OPC deutlich besser aufnehmen zu können habe ich bisher allerdings für mich keine akzeptablen Informationen bzw. Quellen im Netz gefunden.

OPC Kapseln sind nicht gleich OPC Kapseln, was es beim Kauf von OPC Produkten zu beachten gilt
Wichtig ist es beim Kauf von OPC Produkten auf hochwertige und standardisierte Kapseln frei von unnötigen Zusatzstoffen zu setzen. Es gibt auf dem Markt leider genug Hersteller welche dem OPC noch weitere Zusatzstoffe wie z.B. Farbstoffe, Trennmittel, Füllmittel und Rieselhilfen beimischen. Mehr als eine Kapsel aus Pflanzencellulose gefüllt mit reinem und hochwertigem OPC Pulver braucht es jedoch meiner Meinung nach absolut nicht für ein gutes Produkt. Wichtig ist dabei die Konzentration der enthaltenen Oligomere Proanthocyanidine, je höher desto besser. Als besonders hochwertiges OPC Produkt kann ich das der Firma Goldman* empfehlen, es enthält weder Magnesiumstearat, noch mikrokristalline Cellulose oder unnötige Farbstoffe. Zudem ist das OPC mit Camu Camu Vitamin C ergänzt worden, d.h. Vitamin C aus natürlicher Quelle, wenn auch mit 12mg pro Kapsel nicht besonders hoch beigemischt. Dafür ist aber der OPC Gehalt sehr ordentlich dosiert. OPC komplett ohne zusätzliches Vitamin C gibt es auch in der ebenfalls von unnötigen Zusatzstoffe freien Variante von Sports & Health Solutions*. Dabei handelt es sich um sehr hochwertiges Produkt mit Zertifikaten zum Inhalt der Kapseln in Bezug auf deren Gehalt an Proanthocyanidine.



Fazit:
OPC ist kein Wundermittel, hat aber in vielen Studien durchaus sehr positive wissenschaftliche Ergebnisse bzw. Auswirkungen auf die Gesundheit gezeigt. Auch ich habe es in Verbindung mit natürlichem Acerola Vitamin C erfolgreich zur deutlichen Verbesserung meines Vitamin C Spiegels genutzt. Wer eine ausgewogene und gesunde Ernährung für sich nutzt, der kann auch mit etwas zusätzlichem OPC nichts verkehrt machen. Wichtiger als OPC finde ich jedoch eine ausreichende Vitamin D Aufnahme für alle Ernährungsweisen und eine gute Vitamin B 12 Versorgung vor allem für Vegetarier und Veganer. OPC kann jedoch in unterschiedlicher Stärke und je nach Produktqualitäten zu einem gesünderen Leben für alle beitragen.


Weitere interessante Artikel und Beiträge

Dieser Beitrag hat Dir gefallen? Dann freue ich mich sehr, wenn Du ihn teilst:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+

Ein Gedanke zu „OPC als Nahrungsergänzungsmittel gesund und sinnvoll oder reine Geldverschwendung?“

  1. Naja…so ausführlich war dieser Beitrag auch nicht.
    Ich habe auch schon mit einem hochwertigem OPC-Protukt, in Verbindung mit natürlichem Vitamin C, E und A bzw. Beta Carotin Erfahrungen gemacht und ich muss sagen, dass ich die Wirkung auf mein Hautbild und Haare als positiv beschreiben würde, aber die Einnahme durch OPC hatte mich auch irgendwie träge gemacht, deswegen nehme ich zurzeit keine OPC-Kapseln mehr und ich muss sagen, einfach sich gesund ernähren + viel Bewegen an der frischen Luft ist einfach das Beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.